• Infos

Yami no Matsuei

J 200013 Folgen

„Für gewöhnlich gelangen alle Menschen nach ihren Tod ins Jenseits. Aber einige sterben nicht, obwohl ihre Zeit abgelaufen ist … Und die machen eine Menge Ärger.“

Tsuzuki Asato arbeitet als Shinigami (Todesengel) im Juo-Cho (Behörde, die im Totenreich über die Taten der Menschen richtet) in der Abteilung für Vorladungen. Er kümmert sich um jene Menschen, die nicht sterben wollen, obwohl ihre Zeit abgelaufen ist. Durch eine Vorladung werden sie in das Jenseits geholt. Diese Vorladungen überbringt Tsuzuki, der die Menschen dann auch ins Jenseits begleitet.

Tsuzuki bekommt von Konoe einen neuen Partner zugewiesen, Hisoka Kurosawa. Hisoka ist ein sehr verschlossener Typ, der auch noch eine grauenvolle Vergangenheit hinter sich hat, weswegen er auch zum Todesengel wurde. Doch nach längerer Zeit beginnt doch so etwas wie eine Freundschaft zwischen ihnen. In ihrem Job steht ihnen vorallendingen Muraki Kazutaka im Weg. Er ist so eine Art Vampier, der mit Hisokas schrecklichem Schicksal zu tun hatte und auch schon in Tsuzukis Vergangenheit eine wichtige Rolle gespielt hat.

Sie kämpfen mit den mächtigen Shikigami (das sind Götter zum Schutz und Kampf, z.B. in Gestalt eines riesigen Tiegers, Vogels, Schildkröte, Drache, etc.) gegen Muraki, der überall seine Finger im spiel zu haben scheint … 

Im Laufe der Geschichte lernen wir auch die Vergangenheit Tsuzukis und Murakis Vergangenheit kennen …  (Text: Terra-Kirari)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Warenkorb